kabelKLASSIK: "Vom galanten Stil bis zur Romantik"

„Vom galanten Stil bis zur Romantik“

Kammerkonzert mit Querflöte und Klavier

 

 


 KIWi Klassik – brillante Konzerte live erleben!

 

Genießen Sie in der Reihe kabelKLASSIK Matinee

das Konzert aus der Serie

 

„Vom galanten Stil bis zur Romantik

Kammerkonzert mit Querflöte und Klavier

 

am Sonntag, 18.3.2018 um 11 Uhr, Einlass ab 10.30 Uhr

 

im Kulturzentrum kabelmetal, Schönecker Weg 5 in 51570 Windeck-Schladern

  

Eintritt Tageskasse 15 €, Vorverkauf 12 €

 

Neu: Das Klassik-Abonnement: Zum Preis von 60 € erhalten Sie Zutritt zu allen Klassikkonzerten der kabelKLASSIK-Matinee 2017 – Juli 2018.

 

Der Klassik-Bonus für KIWi-Mitglieder: Sie können die Karten an der Tageskasse zum günstigen Vorverkaufspreis von nur 12 € erwerben!

 

Vorverkaufsstellen:

 

Tourismuspavillon

Schönecker Weg 3

Schladern  

 

Bürobedarf Schlösser

Rathausstr. 66

Rosbach

 

Majers Homestyle

Hauptstraße 89-91

Dattenfeld 

 

Tabakwaren Gromczik

Markt 12

Eitorf

 

sowie online (siehe unten).

 

Alte Meister des Barock bis zur Romantik erklingen am 18. März um 11 Uhr im Kulturzentrum kabelmetal. Zu Gast sind das Kammermusikduo Laura Trainini (Querflöte) und Florian Koltun (Klavier).

 

Mit der italienischen Flötistin Laura Trainini wird die Soloflötistin des Wuhan Symphony Orchestra / China zu hören sein. Als Solistin konzertiert sie regelmäßig mit internationalen Staatsorchestern wie u.a. dem Chihuahua Philarmonic Orchestra, Toluca Philarmonic Orchestra, Adria Conservatory Orchestra oder Mexico State Symphony Orchestra auf den führenden Musikbühnen der Welt. Konzerte mit großen Dirigenten wie u.a. Vittorio Parisi, Silvio Baracco, Armando Pesqueira, Sergio Cardenas, Placido Domingo, Jacob Chi, Liu Peng oder Edward Topcjian wurden von der Fachpresse gefeiert. Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen in Mexiko und Italien dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen. Laura Rainini studierte am „Luca Merenzio“ Konservatorium in Brescia, am „Benedetto Marcello“ Konservatorium in Vendig sowie am  „Bonporti“ Konservatorium in Trento, in den Klassen von Prof. Nicola Bighetti und Jessica Dalsant. Weitere musikalische Anregungen durch internationale Meisterkurse bei Janos Balint, Giampaolo Pretto, Jose Daniel Castellon, Maurizio Valentini, Glauco Cambursano, Michele Marasco, Mario Caroli, Gabriele Betti, Andrea Oliva und Julien Beaudiment verleihen ihrem musikalischen Können großartigen Glanz.

 

Begleitet wird Laura Trainini von dem deutschen Pianisten Florian Koltun, Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und Luxemburg. Seine Konzerttätigkeit erstreckt sich als Solist und Kammermusiker mit Staatsorchestern wie dem Aachener Sinfonieorchester, dem Wuhan Philharmonic Orchestra oder der klassischen Philharmonie Bonn über Europa und Asien. Florian Koltun schloss sein Klavierstudium an der Musikhochschule Köln bei Prof. Ilja Scheps ab. Weitere musikalische Impulse erhielt er an der Musikhochschule Trossingen bei Prof. Tomislav Baynov.  Als Gastdozent in zahlreichen Universitäten in China beschäftigt sich Florian Koltun intensiv mit der musikpädagogischen Arbeit und gibt weltweit Meisterkurse. Zur Zeit unterrichtet er an der Musikhochschule Köln im Fach Klavier. Darüber hinaus arbeitet er als künstlerischer Berater und Kulturmanager für verschiedene Festspiele, Festivals und internationale Staatsorchester in Deutschland, China und Armenien. In Deutschland leitet er zahlreiche Konzertreihen.

 

Florian Koltun übernimmt ebenfalls die Moderation des Abends und ermöglicht auch Klassik-Einsteigern den Zugang zur Musik mit interessanten Anekdoten und Hintergrundberichten den Zugang zur Musik auf leichte und unterhaltsame Weise.

 

PROGRAMM

 

CARL PHILIPP EMANUEL BACH         

Hamburger Sonate G-Dur für Flöte und Basso continuo, Wq 133

 

CARL REINECKE                             

Sonate e-Moll für Flöte und Klavier „Undine“

 

                       

FRANCIS POULENC                      

Flötensonate, FP 164

 

 

Eine Kooperationsveranstaltung von kabelmetal und der KulturInitiative Windeck e.V. 

   

Eine Bitte des Freundeskreises klassischer Musik:

 

Wir wollen die Konzertreihe kabelKLASSIK Matinee mit international preisgekrönten Interpreten am Leben erhalten. Eine Konzertreihe, die es so im ländlichen Raum nur selten gibt. Um die Klassikkonzerte vor dem Untergang zu retten, hat die KulturInitiative Windeck die Miete für den hochkarätigen Konzertflügel seit Anfang 2016 übernommen. Dazu waren wir u.a. auf Grund der Spendenbereitschaft unseres Publikums in der Lage. Deshalb an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender! 

 

Damit die beliebte Klassikreihe weiterbestehen kann, sind wir jedoch weiterhin auf Ihre Spenden angewiesen.

 

Bitte spenden Sie an: 

 

Kreissparkasse Köln, IBAN: DE21 3705 0299 0018 0046 90, 

Kontoinhaber KulturInitiative Windeck e.V. 

Stichwort: Spende Klassikkonzerte / Flügel 

 

Am Ende des Jahres erhalten Sie eine steuerlich absetzbare Spendenquittung. 

 

Über Ihre Spende und den Besuch unserer Klassikkonzerte freut sich Ihr "Freundeskreis klassischer Musik" in der KulturInitiative Windeck e.V.

 


kabelKLASSIK: „Vom galanten Stil bis zur Romantik“ Kammerkonzert mit Querflöte und Klavier

12,00 €

  • 0,01 kg
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit