Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Fassung vom 18.07.2014

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der kabelmetal gGmbH
für den Online-Kauf von Eintrittskarten

I. Prämisse
Die Abwicklung des Verkaufs von Eintrittskarten (Tickets) für die von der kabelmetal gGmbH online angebotenen Veranstaltungen erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der kabelmetal gGmbH, Schönecker Weg 5, 51570 Windeck (nachfolgend kabelmetal genannt). Mit der Bestellung von Eintrittskarten oder Ticketgutscheinen (nachfolgend: Tickets) beauftragt der Kunde kabelmetal mit der Abwicklung des Ticketkaufes im Namen des Veranstalters einschließlich Versand und Bezahlvorgang.

II. Vertragsgrundlagen
Durch den Kauf eines Tickets kommen in Bezug auf den Veranstaltungsbesuch vertragliche Beziehungen ausschließlich zwischen dem Ticketkäufer (nachfolgend Kunde genannt) und dem entsprechenden Veranstalter zustande. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht dabei vom Kunden aus, sobald er online seine Ticketbestellung aufgegeben hat (durch Klick auf den Button „"Zahlungspflichtig bestellen/Kaufen“). Mit dem Verkauf bzw. dem Versand der Eintrittskarte kommt der Eintrittskarten- bzw. Veranstaltungsvertrag mit dem jeweiligen Veranstalter durch Vermittlung von kabelmetal zustande. Beim Besuch der Veranstaltung gelten regelmäßig separate Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters.

III. Leistungen
Gleichzeitig mit dem Ticketkauf gem. Ziff. II kommt zwischen dem Kunden und kabelmetal ein Vertrag über die Abwicklung dieses Ticketkaufs zustande (durch Klick auf den Button „"Zahlungspflichtig bestellen“). kabelmetal erbringt gegenüber dem Kunden die Lieferung der von ihm gekauften Tickets, je nach Festlegung des jeweiligen Veranstalters und Auswahl des Kunden, durch Postversand oder Kassenhinterlegung.

IV. Preise und Gebühren
Für die Abwicklung des Ticketkaufs (Technik, Bearbeitung und ggf. Versand) werden dem Kunden evtl. eine Vorverkaufsgebühr, sog. System- und Servicegebühren sowie ggf. Versandgebühren berechnet. Der Kunde bestätigt im Online-Buchungsprozess die dort aufgeführten Ticketendpreise, Versand- bzw. Servicegebühren.

V. Zahlung und Lieferung
a. Angebotene Zahlungsarten

Im Regelfall wird eine Zahlung per Vorkasse (Überweisung), Barkasse bei Selbstabholung und PayPal angeboten. Die Belastung des entsprechenden Kontos erfolgt mit Bestellannahme.
b. Angebotene Lieferarten

Abhängig von den Vorgaben des Veranstalters bietet kabelmetal folgende Lieferarten an:
a. Postversand - Service- und Versandkosten
2,00 € bei einem Bestellwert von unter 149,99 €. Versand ins Ausland (europaweit) zzgl. 3,90 € Einschreibegebühr Ausland.
3,90 € bei einem Bestellwert ab 150,00 € zzgl. 2,90 € Einschreibegebühr Inland bzw. bei Versand ins Ausland (europaweit) zzgl. 3,90 € Einschreibegebühr Ausland.

b. Kassenabholung (nur bei Freischaltung dieser Lieferart durch den Veranstalter)

VI. Ticketkauf und Weiterverkauf
Tickets werden nur an Endkunden verkauft. Der gewerbliche Weiterverkauf von Tickets ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung von kabelmetal gestattet.
VII. Einlass
Der Einlass in eine Veranstaltung ist nur mit einem gültigen Ticket möglich. Die Vorlage einer Bestellbestätigung oder einer Rechnung reicht hierfür nicht aus, es sei denn, es ist ausdrücklich etwas anderes angegeben oder vereinbart.
VIII. Gewährleistung
Gewährleistungsansprüche des Kunden bezüglich der Erbringung der von kabelmetal im Namen des jeweiligen Veranstalters vermittelten Leistungen bestehen nur gegenüber diesem Veranstalter. Insbesondere haftet kabelmetal nicht für die tatsächliche Durchführung der Veranstaltung oder für die Erstattung von gezahlten Ticketpreisen im Falle von ausgefallenen oder verschobenen Veranstaltungen. kabelmetal haftet auch nicht für hieraus entstehende Schäden.
IX. Verlegung oder Ausfall einer Veranstaltung
Im Falle der Verlegung oder des Ausfalls einer Veranstaltung sind jegliche Ansprüche des Kunden direkt gegenüber dem entsprechenden Veranstalter geltend zu machen. Ein Anspruch auf Rücknahme der Eintrittskarte durch kabelmetal besteht nicht. kabelmetal wird sich jedoch bemühen, die Angelegenheit im Interesse des Kunden zu regeln. Nimmt kabelmetal im Einzelfall Tickets zurück, gilt dies nur für diejenigen Tickets, die auch bei kabelmetal erworben wurden. Versand- und Servicegebühren werden nicht erstattet. Ein Rücknahmeanspruch hinsichtlich der bei anderen Stellen erworbenen Tickets besteht nicht.
X. Insolvenz des Veranstalters
Im Falle der Insolvenz des Veranstalters besteht kein Anspruch des Kunden gegen kabelmetal auf Ausgleich einer Forderung des Kunden gegen den Veranstalter.
XI. Widerrufs- und Rückgaberecht
Soweit kabelmetal im Namen von Veranstaltern Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Tickets für Veranstaltungen, liegt gemäß § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB kein sog. Fernabsatzvertrag im Sinne von § 312 b BGB vor. Dies bedeutet, dass das für sog. Fernabsatzverträge gesetzlich vorgesehene zweiwöchige Widerrufs- und Rückgaberecht des Kunden durch eine gesetzliche Ausnahme ausgeschlossen ist. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch kabelmetal namens des Veranstalters bindend und verpflichtet zur Abnahme und unverzüglichen Bezahlung der bestellten Karten. Kann bei einer Bestellung mit Zahlungsart Vorkasse ein Zahlungseingang nicht innerhalb von 5 Arbeitstagen vermerkt werden, ist kabelmetal berechtigt, aber nicht verpflichtet, vom Vertrag zurückzutreten und die Bestellung zu stornieren.
XII. Umtausch
Ein Umtausch von Eintrittskarten ist ausgeschlossen.
XIII. Gerichtsstand
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Abkommens über den Internationalen Warenkauf (CISG).
Stand: 18.07.2014